Unsere Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine

Wir können all die völlig neuen Gefühle, die uns seit einer Woche jeden Tag aufs Neue überwältigen, nicht in Worte fassen. Schmerz, Angst, das Gefühl der Hilflosigkeit, die Leere… Es herrscht Krieg.

Ein Krieg, wobei wir uns doch alle sicher waren, dass es in der heutigen Welt überhaupt nicht möglich ist. Der Krieg in der Ukraine berührt uns alle und trifft in die Tiefe des Herzens.
Der begleitet uns seit über einer Woche überallhin, und es vergeht kaum eine Minute in der wir nicht dran denken. Die Gewissheit der völligen Ungewissheit.

Wir verurteilen dieses gewaltsames und blutiges Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dieser Krieg hat aller unser Leben geteilt hat. Es gibt das „vor dem Krieg“ und wir hoffen, dass es schnellstmöglich ein „nachher“ geben wird.

Die Menschen werden aufgrund der Farbe ihrer Pässe verurteilt und gehasst.
Wir dürfen es nicht zulassen, dass dieser Krieg uns spaltet. Uns, die Menschen, die den Frieden wollen. Gandi hat eins gesagt „Auge um Auge wird diese Welt blind machen“.

Wir müssen alle zusammenhalten, auch um den Menschen zu helfen dessen Leben durch diesen zerstört wurden. Sie brauchen uns jetzt!

Es gibt und es kann keine Rechtfertigung für einen Krieg geben. Keine Erklärung, kein Verständnis.
Unsere Herzen sind überfüllt vom Schmerz der Menschen, die in der Ukraine leben.

Wir wünschen uns nur, dass der Krieg vorbei ist. Bitte.

We stand with Ukraine!

Diese Seite teilen

KONTAKTIEREN SIE UNS HEUTE

Familienkrisen lösen sich nie von selbst. Zögern Sie nicht.

LEISTUNGEN
KONTAKT